So starten Sie ein Computer-Recycling-Geschäft

Das Starten eines Computerrecycling-Geschäfts umfasst in der Regel die Durchführung einer Marktanalyse, die Erstellung eines Geschäftsplans und Ihre Dienste in Ihrer Gemeinde. Nutzen Sie die Ressourcen der Recycling Business Assistance-Website, um ein Elektronikrecyclingunternehmen mit Hintergrundinformationen zu gründen. Richten Sie Services zum Sammeln, Aufbereiten, Zerlegen von Materialien, Zerkleinern, Verkaufen einzelner Komponenten und Verwalten von überschüssigem Eigentum ein, um Ihr Fachwissen im Bereich Unterhaltungselektronik und Recycling zu nutzen.

1.

Marktforschung betreiben. Identifizieren Sie Ihre potenziellen Kunden sowie Ihre Konkurrenten. Gemeindeverwaltung, kleine Unternehmen, große Unternehmen, Regierungsbehörden und Verbraucher benötigen unterschiedliche Arten von Dienstleistungen. Identifizieren Sie die Vorteile und Funktionen, die Ihr Unternehmen am besten beschreiben, z. B. das Überschreiten von Umweltstandards oder das Anbieten wettbewerbsfähigerer Preise als bei anderen Dienstleistern in Ihrer Region. Schätzen Sie die Menge an Elektronik ein, die Ihr Unternehmen benötigt, um die Gewinnschwelle zu erreichen und Gewinne zu erzielen.

2.

Bestimmen Sie Ihren Kapitalbedarf. Zu den typischen Ausgaben für das Computerrecycling zählen Verwaltungskosten, Miete oder Kauf von Lagerflächen, Lastkraftwagen, Förderbänder und andere Verarbeitungsgeräte oder -maschinen.

3.

Treffen Sie sich mit Recyclingagenturen und Verbänden in Ihrem Bundesland, um sich über die Branchenperspektiven in Ihrer Region zu informieren. Abonnieren Sie Fachpublikationen wie das E-Scrap News Magazine. Treten Sie der Vereinigung des Instituts für Schrottrecycling-Industrie bei, um Zugang zu Nachrichten, Schulungsmaterialien und anderen Ressourcen zu erhalten, mit denen Sie Ihr Computerrecycling-Geschäft zum Erfolg führen können.

4.

Schreiben Sie Ihren Geschäftsplan. Laden Sie eine Vorlage für einen Recycling-Geschäftsplan von einer kostenlosen Website herunter oder erstellen Sie ein eigenes Format. Fügen Sie eine Zusammenfassung, eine Marktanalyse, eine Leistungsbeschreibung, Marketingstrategien und finanzielle Projektionen hinzu.

5.

Bitten Sie kommerzielle Kreditgeber oder Risikokapitalgeber um finanzielle Unterstützung, um Ihr Computerrecycling-Geschäft zu finanzieren. Untersuchen Sie staatliche Recycling-Darlehen und Zuschussprogramme in Ihrer Nähe.

6.

Verwenden Sie die auf den Websites Small Business Administration und Business.gov verfügbaren Ressourcen, um Ihr Unternehmen zu strukturieren und Ihre Steuern zu zahlen. Richten Sie Ihr Unternehmen beispielsweise als Einzelunternehmen, Partnerschaft oder Unternehmen ein. Verwenden Sie lokale Ressourcen, um alle Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsanforderungen sowie andere behördliche Anforderungen zu erfüllen. Zum Beispiel hilft die One-Stop-Permit-Coordination-Website in North Carolina den Eigentümern von Kleinunternehmen, die Umweltanforderungen zu identifizieren, und führt die Antragsteller durch den Prozess. Berücksichtigen Sie auch die Anforderungen an die Entsorgung gefährlicher Abfälle.

7.

Erstellen Sie eine Website, um Ihre Dienste zu beschreiben. Richten Sie einen Zahlungsmechanismus wie Kreditkarten oder PayPal ein. Listen Sie Ihre Dienste sowie die Funktionen und Vorteile auf, z. B. Dienste zur Zerstörung von Festplatten, die Sarbanes-Oxley und anderen gesetzlichen Bestimmungen entsprechen.

Follow us

Don't be shy, get in touch. We love meeting interesting people and making new friends.