Profis des Revenue Managements

Revenue Management, auch als Yield Management bezeichnet, ist das System zum Verstehen und Vorwegnehmen der Kundenaktionen zur Steigerung des Umsatzes und zur optimalen Nutzung der Unternehmensgewinne. Obwohl dies in der Regel von allen Unternehmen angestrebt wird, konzentriert sich das Revenue Management in erster Linie auf Branchen mit bestimmten Arten von Ressourcen, z. B. die Hotellerie oder die Luftfahrtindustrie. Zu den Vorteilen des Revenue Managements zählen eine bessere Prognose der Kundenwünsche und -bedürfnisse, eine effektivere Preisstrategie, eine Erweiterung der verfügbaren Märkte und eine engere Beziehung zwischen den Unternehmensbereichen.

Kundenerwartungen

Das Revenue Management bietet Unternehmen ein besseres Verständnis dafür, was ihre Kunden von dem Produkt des Unternehmens erwarten. Die Forschung zum Revenue Management gibt Unternehmen Einblick in die spezifischen Wünsche und Bedürfnisse ihrer Kunden und ermöglicht es dem Unternehmen, das Produkt und seine Präsentation effektiver zu gestalten. Zum Beispiel kann eine Hotelkette, die am Revenue Management arbeitet, feststellen, dass ihre Kunden in der Regel Geschäftsreisende sind, die einen einfachen Zugang zum Internet benötigen. Infolgedessen könnte die Hotelkette eine Richtlinie einführen, die in allen Hotelzimmern kostenfreies WLAN zur Verfügung stellt.

Wettbewerbsfähige Preise

Das Revenue Management ermöglicht es dem Unternehmen, eine wettbewerbsfähige Preisstrategie zu entwickeln, die Kunden anzieht und dem Unternehmen einen Wettbewerbsvorteil verschafft. Tatsächlich ist das Revenue Management in bestimmten Branchen so weit verbreitet, dass Unternehmen, die keine Revenue Management-Strategien umsetzen, nicht in der Lage sind, weiterhin effektiv auf dem Markt zu konkurrieren. Zum Beispiel könnte eine Fluggesellschaft Nachforschungen anstellen, die belegen, dass Kunden, die sonst bereit wären zu fliegen, mit hohen Preisen und zusätzlichen Gebühren zu kämpfen haben. Infolgedessen kann die Fluggesellschaft ihren Wettbewerbsvorteil steigern, indem sie auf bestimmten Flügen die Preise senkt oder sogar die Gepäckgebühren beseitigt.

Marktsegmente

Das Revenue Management ist bestrebt, dem Unternehmen den vollen Umfang seines Marktsegments aufzuzeigen und dem Unternehmen neue Marktsegmente vorzustellen, die zur Verfügung stehen. Unternehmen, die sich normalerweise auf ein bestimmtes Marktsegment konzentrieren, müssen möglicherweise ihren Fokus erweitern, um in der Branche weiter zu wachsen. Zum Beispiel könnte eine Hotelkette, die sich in erster Linie auf Geschäftsreisende konzentriert, feststellen, dass sich viele ihrer Filialstandorte in Reisezielen befinden, die zu beliebten Familienurlaubsorten geworden sind. Infolgedessen kann die Hotelkette Familienreisenden die Möglichkeit geben, notwendige Anpassungen an den Standorten der Kette vorzunehmen, z. B. ein größeres Frühstücksangebot oder Spielbereiche für Kinder, um Unternehmen aus diesem Marktsegment zu fördern.

Unternehmensbereiche

Das Revenue Management schafft ein starkes Bewusstsein zwischen den Aktivitäten der verschiedenen Unternehmensbereiche und insbesondere den Aktivitäten derjenigen, die im Bereich Vertrieb und Marketing tätig sind, und derjenigen, die an vorderster Front tätig sind. Vertriebs- und Marketingmitarbeiter müssen Programme entwickeln, um die Kunden zu erreichen, aber es sind die Servicemitarbeiter an der Front, die für die Durchführung vieler dieser Programme verantwortlich sind. Das Revenue Management bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihre Geschäftsbereiche enger zu koordinieren und so die effektivsten Programme zu erstellen.

Follow us

Don't be shy, get in touch. We love meeting interesting people and making new friends.