So fügen Sie Google-Anzeigen in Ihr E-Book ein

Das Veröffentlichen eines E-Books ist eine clevere Möglichkeit, Ihr Unternehmen zu fördern und sich als Experte auf Ihrem Gebiet zu positionieren, während Sie gleichzeitig nützliche Informationen für Ihre Kunden bereitstellen. Wenn Sie Ihr Buch kostenlos anbieten möchten, kann das Einfügen von Google AdSense-Anzeigen in das Buch sehr sinnvoll sein. Leider ist es nicht möglich, den von AdSense verwendeten JavaScript-Code in PDF-Dateien einzufügen. Selbst wenn einige E-Book-Reader JavaScript akzeptieren, kann Google keine Anzeigen in das E-Book hochladen, wenn es sich auf einem anderen Gerät befindet. Daher können Sie Google-Anzeigen nur in ein E-Book einfügen, indem Sie sie in HTML konvertieren und auf Ihrer Website verfügbar machen.

Vorbereiten Ihres E-Books für HTML

1.

Formatieren Sie das Buch in HTML. Öffnen Sie dazu den Text in Microsoft Word und speichern Sie ihn als HTML. Dies kann auch in einem HTML-Editor oder einem Texteditor wie Notepad erfolgen. Wenn Sie ein Blog wie WordPress haben, ist keine HTML-Formatierung erforderlich. Sie können den Text einfach in eine Blog-Seite einfügen und die Formatierung erfolgt automatisch.

2.

Teilen Sie das Buch in Seiten. Diese können beliebig lang sein. Sie können jede Seite zu den Standard-250-Wörtern machen oder jedes Kapitel zu einer Seite machen. Dies ist wichtig, da Sie nur maximal drei AdSense-Anzeigen pro Seite verwenden können. Wenn sich das gesamte Buch auf einer einzigen HTML-Seite befände, würde dies Ihr Umsatzpotenzial drastisch einschränken.

3.

Laden Sie die Seiten wie gewohnt auf Ihre Website hoch. Bei den meisten Webhost-Anbietern können Sie kostenlose FTP-Clients wie FileZilla, Coffee Cup oder Core FTP verwenden. Wenn Sie Web-Software wie WordPress oder Joomla auf Ihrer Website installiert haben, können Sie deren Seitenvorlagen verwenden.

4.

Erstellen Sie eine Indexseite mit Links zur ersten Seite jedes Kapitels. Fügen Sie Links von jeder Seite zu der Seite davor und danach hinzu, indem Sie die Pfeile oder "Zurück" und "Weiter" am unteren Rand jeder Seite verwenden.

5.

Lesen Sie jede Seite durch, um sicherzustellen, dass keiner der Inhalte gegen die Google AdSense-Richtlinien verstößt, z. B. Inhalte zu Gewalt oder Glücksspielen.

6.

Stellen Sie sicher, dass Ihr eBook über einen Link zu Ihrer Datenschutzrichtlinie verfügt, wie in der Richtlinie zu erforderlichen Inhalten für Google AdSense festgelegt.

Einfügen von AdSense-Code

1.

Melden Sie sich bei Google AdSense an. Klicken Sie auf den Tab "Meine Anzeigen" und dann auf die Schaltfläche "Neuer Anzeigenblock".

2.

Geben Sie einen Namen für den Anzeigenblock in das erforderliche Feld ein, z. B. "E-Book".

3.

Befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm, um die gewünschte Anzeigengröße und den gewünschten Anzeigenstil für Ihre E-Book-Seiten auszuwählen. Kopieren Sie die Anzeige, indem Sie sie markieren und auf der Tastatur die Tastenkombination "Strg-C" drücken.

4.

Navigieren Sie zu Ihrem Webseiteneditor. Die meisten Webdienstanbieter bieten einen kostenlosen Seiteneditor mit ihren Diensten an, wenn Sie kein eigenes Programm wie WordPress oder Joomla haben.

5.

Fügen Sie den Code maximal dreimal an der Stelle ein, an der er auf jeder Seite erscheinen soll. Speichern Sie die Seite und zeigen Sie sie in Ihrem Webbrowser an, bevor Sie weitere Seiten hinzufügen.

Follow us

Don't be shy, get in touch. We love meeting interesting people and making new friends.