Grundlegendes zur Betriebshaftpflichtversicherung

Unternehmen können durch den Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung vor finanziellen Verlusten aufgrund von Rechtsstreitigkeiten geschützt werden. Es gibt verschiedene Arten von Versicherungspolicen, die Unternehmen kaufen können. So wichtig es auch ist, Ihr Unternehmen zu schützen, ist es unerlässlich, eine ausreichende Deckung zu erwerben, um eventuelle Schadensfälle zu begleichen. Bestimmte Unternehmen müssen in einigen Bundesstaaten eine Betriebshaftpflichtversicherung abschließen.

Arten der Betriebshaftpflichtversicherung

Unternehmer können aus einer Reihe von Haftpflichtversicherungen wählen, um das Vermögen ihres Unternehmens zu schützen. Einige dieser Policen umfassen eine Kunstfehlerversicherung, eine Berufshaftpflicht- und Haftpflichtversicherung sowie eine Fehler- und Unterlassungsversicherung. Gewerbliche Autoversicherung, Produkthaftung und Sachhaftung gelten ebenfalls als Arten von Betriebshaftpflichtversicherungen.

Leistungen

Betriebshaftpflichtversicherungen übertragen das Risiko eines Vermögensschadens auf den Versicherer, wenn Schadens- oder Verlustansprüche gegen eine andere Person oder einen anderen Gegenstand gegen den versicherten Betrieb geltend gemacht werden. Der Versicherer zahlt auch die Anwaltskosten des Versicherungsnehmers. Selbst wenn der Versicherungsnehmer den Fall gewinnt, könnten die Gerichtskosten Tausende von Dollar betragen. Wenn die Gesellschaft zur Zahlung eines Urteils verurteilt wird oder ein Vergleich zustande kommt, zahlt die Versicherungsgesellschaft Ansprüche bis zur Deckungssumme der Police.

Überlegungen

Fachleute oder Unternehmen, die durch Beratung, Empfehlungen, Meinungen oder Erbringung von Dienstleistungen und / oder Entwurfslösungen Geschäfte tätigen, sollten den Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung in Betracht ziehen. Ärzte, Anwälte, Finanzberater, Webdesigner, Buchhalter und Chiropraktiker sind einige der Berufe, die über den Abschluss einer Betriebshaftpflichtversicherung nachdenken sollten.

Missverständnisse

Die Haftung eines Unternehmens erlischt nicht, sobald das Unternehmen nicht in Betrieb ist. Tatsächlich könnte es mehrere Jahre nach seinem Abschluss dauern. Ehemalige Geschäftsinhaber und Fachleute können eine Abwicklungsversicherung abschließen, die einen Schutz für einen Zeitraum bietet, nachdem das Unternehmen nicht mehr in Betrieb ist. Diese Richtlinien können auch Vorfälle abdecken, die von Mitarbeitern, Mitarbeitern und unabhängigen Auftragnehmern und Lieferanten verursacht werden, die im Auftrag des Versicherungsnehmers Geschäfte abwickeln.

Warnung

In einigen Regionen des Landes müssen bestimmte Arten von Fachleuten und / oder Unternehmen durch eine Betriebshaftpflichtversicherung versichert sein, um in Betrieb zu sein. Zum Beispiel müssen Ärzte in Colorado durch eine Krankenversicherung gegen Kunstfehler gedeckt sein, Ärzte in Texas sind jedoch nicht der Texas Insurance Department zufolge. Krankenhäuser und HMOs müssen diese Versicherung nach texanischem Recht abschließen. Es ist wichtig, dass Unternehmen eine ausreichende Deckung erwerben, um Ansprüche zu begleichen, da jeder Betrag, der die Deckungsgrenze der Police überschreitet, in der Verantwortung des Unternehmens liegt, aus eigener Tasche zu zahlen.

Follow us

Don't be shy, get in touch. We love meeting interesting people and making new friends.