Was sind die Schritte in einer Marketingstrategie?

Die American Marketing Association definiert Marketing als: "Eine organisatorische Funktion und eine Reihe von Prozessen zur Schaffung, Kommunikation und Wertschöpfung für Kunden und zur Verwaltung von Kundenbeziehungen in einer Weise, die der Organisation und ihren Stakeholdern zugute kommt." Ein Marketingplan erkennt diese Ziele dann an, wenn er ein relevantes Produkt mit Gewinn an ein motiviertes Publikum liefern möchte. "Me Too" -Marketing, das ein gemeinsames Produkt zum niedrigsten Preis liefern will, bei dem das Volumen der entscheidende Faktor für den Gewinn ist, ist selten eine erfolgreiche Strategie. Eine kluge Marketingstrategie wird ein neues Produkt mit großem Erfolg und noch größerem Gewinn auf einen neuen Markt bringen.

Definieren Sie den Bedarf

Der erste Schritt bei der Entwicklung einer Marketingstrategie besteht darin, den Bedarf zu definieren. Wenn ein Bedarf von anderen Lieferanten definiert wurde, besteht Ihre Aufgabe darin, eine Strategie zu entwickeln, um den Kunden davon zu überzeugen, dass Ihr Produkt besser ist als das Ihres Mitbewerbers. Erleben Sie die Fast-Food-Kriege als Beispiel für den Wettbewerb um Verbraucher mit einem definierten Bedarf. Wenn Sie als Erster auf den Markt kommen, haben Sie vielleicht einen Vorsprung, aber wenn Sie am effektivsten auf den Bedarf eingehen, werden Sie zum Erfolg geführt.

Demografie ist kritisch

Die Identifizierung von Käufern ist entscheidend. Wenn Sie mit Konsumgütern handeln, müssen Sie das Alter, das Einkommensniveau und den sozialen Status Ihres wahrscheinlichsten Käufers kennen. Bei Business-to-Business-Transaktionen müssen Sie den Reifegrad und die Größe des Unternehmens in Bezug auf Mitarbeiter oder Umsatz kennen, bevor Sie eine Strategie effektiv umsetzen können.

Kosten der Kunden

Ein Schlüsselmaß für eine effektive Marketingstrategie ist die Ermittlung der Kosten für die Akquise jedes Kunden. Da sich Ihr Plan in den Unternehmensgewinnplan einfügen muss, ist die Bewertung des Verkaufspreises von entscheidender Bedeutung. Das zweite Element in der Berechnung sind die Kosten für die Kundenbindung. Sie können wettbewerbsfähiger sein und Rentabilität behalten, wenn Sie Stammkunden haben, da es weniger kostspielig ist, einen bestehenden Kunden zu behalten, als einen neuen zu gewinnen.

Follow us

Don't be shy, get in touch. We love meeting interesting people and making new friends.