Gründe für Ruhephasen von Unternehmen

Marktbeobachter und Mitarbeiter neigen dazu, auf sich aufmerksam zu machen, wenn große oder kleine Unternehmen in ruhige Zeiten geraten. Während dieser PR-Ausschreibungen verstummt die Presseabteilung und es werden keine Unternehmensnachrichten veröffentlicht, auch nicht an Partnerunternehmen. Offizielle Ankündigungen werden möglicherweise nicht veröffentlicht, aber die Kenntnis der allgemeinen Gründe für diese Ruhephasen kann Manager und Eigentümer auf ausstehende Änderungen vorbereiten. Unternehmensstille ist häufig eine Unternehmensentscheidung, die verwendet wird, um das Unternehmen vor Spekulationen zu schützen, die den Wert des Unternehmens mindern könnten.

SEC-Hinterlegungen

Wenn Unternehmen Unterlagen bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission) einreichen, muss das antragstellende Unternehmen normalerweise einen Schweigestatus durchsetzen. Die Ruhephase wird aufgehoben, sobald der Papierkram von der SEC überprüft und akzeptiert wurde. Entgegen der landläufigen Meinung handelt es sich bei dieser stillen Regel nicht um eine SEC-Vorschrift, sondern um eine gängige Praxis in der Unternehmensgemeinschaft. Ein Grund, warum ein Unternehmen bei der SEC einreichen würde, ist die Unternehmensumstrukturierung. Bevor es zu großangelegten Fusionen oder Übernahmen kommen kann, muss die Muttergesellschaft einen Antrag bei der Kommission stellen.

Entlassungen

Unternehmen, die einen Personalabbau benötigen, müssen möglicherweise auf Entlassungen zurückgreifen. Vor der Ausstellung von Pink Slips muss die Personalabteilung jeden Einzelfall überprüfen, um die Stellung jedes Mitarbeiters im Unternehmen zu überprüfen. Pressemitteilungen über bevorstehende Ereignisse würden offensichtlich im Lichte der sauren Nachrichten gehalten. Unternehmen, die Entlassungen vornehmen müssen, werden vor der großen Ankündigung jeglichen Klatsch unterdrücken wollen.

Konfliktverhandlungen

Eine interne Überprüfung kann der Grund für eine geschäftliche Ruhephase sein. Interessenkonflikte sind für Unternehmen besonders problematisch und können bei Verdacht eine Ruhephase auslösen. Während der Überprüfung ermittelt ein Ausschuss von Einzelpersonen, um die Unparteilichkeit oder mögliche kriminelle Aktivitäten zu überprüfen. Ruhige Zeiten schließen die Vorbereitung von Aussagen aus, die sich mit den internen Befunden befassen. Schweigephasen werden mit offiziellen Unternehmenserklärungen unterbrochen, die der Öffentlichkeit möglicherweise Erkenntnisse übermitteln oder nicht.

Schiedsgerichtsbarkeit

Gelegentlich kann ein Unternehmen von einem ehemaligen Mitarbeiter, Lieferanten oder einem anderen Unternehmen verklagt werden. Vor einem Gerichtsverfahren führen Unternehmen häufig ein Schiedsverfahren durch, das durch eine geschäftliche Ruhephase geschützt sein kann. Während eines Schiedsverfahrens kann es sein, dass das Unternehmen nicht aufgrund einer gerichtlichen Anordnung zum Schweigen verurteilt ist, es kann sich jedoch dafür entscheiden, um weitere rechtliche Komplikationen zu vermeiden. Wenn einem Unternehmen juristische Dokumente zugestellt wurden, kann es durch einen Gerichtsbeschluss oder eine Gerichtsentscheidung daran gehindert werden, Kommentare abzugeben.

Follow us

Don't be shy, get in touch. We love meeting interesting people and making new friends.