So entfernen Sie einen leitenden Angestellten eines Unternehmens

Wenn ein Unternehmen beschließt, einen leitenden Angestellten abzuberufen, ist das Verfahren relativ unkompliziert. Ein dringenderes Anliegen des Unternehmens ist die Entlassung des Arbeitnehmers unter Ausschluss der gesetzlichen Haftung. Es ist wichtig, die Gründe für die Entlassung zu dokumentieren und die Agentur des entlassenen Beamten zu beseitigen. Das Gesellschaftsrecht richtet sich nach den Gesetzen des Staates, in dem das Unternehmen gegründet wurde. Daher können die Regeln variieren. Das Model Business Corporation Act der American Bar Association wurde von 32 Staaten verabschiedet und bietet eine Plattform für die Erörterung des allgemeinen Verfahrens zur Abberufung eines Beamten.

1.

Überprüfen Sie die Satzung des Unternehmens, um die Verantwortlichkeiten des Amtsträgers klar zu verstehen. Die Satzung des Unternehmens entspricht den vereinbarten Standards, nach denen das Management das Unternehmen führt. In der Satzung werden die Pflichten und Verantwortlichkeiten des Beamten detailliert beschrieben, und Sie erhalten den Benchmark, der erforderlich ist, um zu bestimmen, ob er entfernt werden sollte.

2.

Stellen Sie fest, ob der Beauftragte seine Verhaltensverantwortung erfüllt hat. Alle leitenden Angestellten müssen in gutem Glauben und so handeln, dass das Wohl des Unternehmens gefördert wird. Er ist an die Sorgfalt gebunden, die eine vernünftige Person unter ähnlichen Umständen ausüben würde.

3.

Dokumentieren Sie, wie der Offizier in ihren Pflichten mangelhaft war. Eine entlassene Person kann eine rechtswidrige Kündigung beantragen, wenn sie den Verdacht hat, dass die Grundlage für ihre Entlassung eine Diskriminierung war. Sie kann auch klagen, wenn sie glaubt, alle in ihrem Vertrag festgelegten Pflichten erfüllt zu haben, und eine Kündigung in diesem Szenario als Vertragsbruch ansehen. Die Bereitstellung klar dokumentierter Mängel, die auf ihrem Verhalten im Vergleich zu der in den Statuten festgelegten Rolle beruhen, bietet eine hervorragende Verteidigung gegen rechtliche Schritte.

4.

Entfernen Sie den Offizier mit Stimmenmehrheit des Verwaltungsrates, auf Initiative des angestellten Offiziers oder auf Initiative eines anderen Offiziers, der befugt ist, den Offizier gemäß den Statuten zu entfernen.

5.

Akten beim Staatssekretär des einbeziehenden Staates ein, wobei der entlassene Beamte einer Agenturbehörde entzogen wird. Wenn der leitende Angestellte beim Staat als Vertreter oder bei der Gesellschaft registriert ist, muss dieser Status durch eine offizielle Einreichung des Unternehmens widerrufen werden. Eine Gebühr kann erhoben werden.

6.

Informieren Sie wichtige Kunden und Lieferanten, mit denen der Officer zusammengearbeitet hat, dass sie nicht mehr im Unternehmen sind. Dies schützt das Unternehmen davor, an Verträge gebunden zu sein, die vom entlassenen Beamten nach der Entlassung unterzeichnet wurden. Nach der Theorie der offensichtlichen Autorität können Personen, die zu Recht davon ausgehen, dass ein Agent für einen mutmaßlichen Auftraggeber gearbeitet hat, den Auftraggeber für die vom Beauftragten geschaffene Verpflichtung haftbar machen.

Warnung

  • Jeder Staat hat einen anderen Unternehmenscode. Wenden Sie sich daher an einen zugelassenen Anwalt vor Ort, um sicherzustellen, dass Ihre Strategie den gesetzlichen Bestimmungen entspricht. Obwohl alle Anstrengungen unternommen wurden, um sicherzustellen, dass dieser Artikel vollständig und richtig ist, handelt es sich nicht um eine Rechtsberatung.

Follow us

Don't be shy, get in touch. We love meeting interesting people and making new friends.